Klarer Sieg zum Auftakt in die neue Saison

Erste Herrenmannschaft fertigt Wallersdorf ab – Niederlagen für Herren II und Jugend

 

Zum Saisonauftakt in der 2. Bezirksliga empfing die erste Herrenmannschaft des SV Kirchberg die junge Truppe des TTC Wallersdorf, gegen die man sich in der Vergangenheit oft schwer getan hatte. Diesmal lief es aber besser für den Vizemeister des letzten Jahres. Nach drei Doppelsiegen folgten zwei klare Erfolge im vorderen Paarkreuz. Die nächsten drei Einzel gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen, letzten Endes hatten aber die Kirchberger immer die Nase vorn. Beim klaren 9:0-Auftakterfolg punkteten Dr. Wechsler / Hackl, Treml / Hirtreiter und Mader / Weber in den Doppeln sowie Dr. Stefan Wechsler, Markus Hackl, Harald Treml, Herbert Hirtreiter, Ferdinand Mader und Rainer Weber in den Einzeln.

Mit starken Verletzungssorgen hat derzeit die zweite Mannschaft in der 1. Kreisliga zu kämpfen. Beim TV Ruhmannsfelden IV mussten gleich drei Stammspieler ersetzt werden, darunter das komplette Spitzenpaarkreuz. Die Rumpfmannschaft setzte sich dennoch zur Wehr und bei der 4:9-Niederlage wäre mit etwas Glück vielleicht sogar ein besseres Resultat möglich gewesen. Für die Punkte sorgten der zweimal erfolgreiche Manfred Prinz, Georg Trauner sowie das Doppel Trauner / Rager.

Die 1. Jugendmannschaft zog im Heimspiel der 1. Kreisliga gegen den TV Ruhmannsfelden II mit 5:8 den Kürzeren. Dabei waren der überragende David Pfeffer mit drei Einzel- und einem Doppelsieg mit Anton Stadler sowie Aaron Loibl im Einzel siegreich. Im Kreispokal wurde durch einen 5:3-Sieg gegen den TTC Hengersberg die nächste Runde erreicht. David Pfeffer (3) und Aaron Loibl (2) konnten hierbei punkten.

Zum ersten Mal Wettkampfluft schnupperte die junge 2. Jugendmannschaft beim Spiel gegen den TV Viechtach II. Obwohl beim 0:8 kein Erfolg gelang, schlugen sich Bastian Herman, Selina Prinz, Felix Prinz und Eva Schraml bei ihrem ersten Punktspiel achtbar und konnten in vielen Situationen ihr Talent unter Beweis stellen.

 

Markus Hackl