Heimsieg gegen TTC Straubing

Niederlagen für Herren II – erster Sieg für die Jugend

 

Mit dem TTC Straubing stellte sich eine der Spitzenmannschaften der 2. Bezirksliga in Kirchberg vor. Obwohl die Gäubodenstädter zwei Stammspieler ersetzen mussten, zeigten sie sich kampfstark und verlangten den Kirchbergern alles ab. Mit einer 2:1-Führung ging das Heimteam aus den Doppeln, Dr. Wechsler /Hackl und Mader/Weber siegten. Anschließend wurden in alle drei Paarkreuzen die Punkte geteilt. Dr. Stefan Wechsler, Herbert Hirtreiter und Ferdinand Mader waren dabei erfolgreich. Im Spitzenpaarkreuz fiel dann die Vorentscheidung. Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl erhöhten auf 7:4. Der überzeugende Herbert Hirtreiter mit seinem zweiten Einzelerfolg und Rainer Weber stellten den Endstand von 9:6 sicher.

Weiterhin mit Aufstellungsproblemen hat die zweite Herrenmannschaft in der 1. Kreisliga zu kämpfen. Sowohl beim SV Gotteszell als auch gegen die SpVgg Kirchdorf setzen es jeweils klare 2:9-Niederlagen. Für die Punkte sorgten Susanne Mader, das Doppel Mader/Georg Trauner (in Gotteszell) sowie Manfred Prinz und das Doppel Prinz/David Pfeffer (gegen Kirchdorf).

Die ersten Punkte fuhr die erste Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga ein. Beim souveränen 8:1-Heimsieg gegen den TSV Metten gewannen David Pfeffer (2), Johannes Schmid (2), Aaron Loibl, Bastian Hermann sowie die Doppel Loibl/Hermann und Pfeffer/Schmid. Zuvor setzte es allerdings beim TV Viechtach eine 4:8-Niederlage. Lediglich David Pfeffer mit drei Einzelsiegen und einem Erfolg im Doppel mit Johannes Schmid konnte hier als Sieger die Platte verlassen.

 

Markus Hackl