Nach Auswärtssieg Herbstmeisterschaft gesichert 

Alle Spieler mit positiven Bilanzen

 

Im letzten Spiel der Hinserie musste der SV Kirchberg bei der DJK Hafner Straubing antreten, einer Mannschaft, die mitten im Abstiegskampf steckt. Man wurde der Favoritenrolle gerecht und konnte mit dem 9:2-Auswärtssieg die Herbstmeisterschaft feiern – mit einem 4 Punkte-Vorsprung auf ein Verfolgertrio. Bereits zu Beginn konnten alle drei Doppel gewonnen werden. Im vorderen Paarkreuz konnten sich schließlich Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl in zwei engen Spielen behaupten und auf 5:0 erhöhen. Mit einem ebenfalls knappen Erfolg baute Harald Treml die Führung weiter aus. In der Folgezeit kamen die Straubinger zu zwei Einzelzählern, letzten Endes war der Kirchberger Sieg aber nie gefährdet.

Zum Vorrundenabschluss weist der Herbstmeister auch durchwegs überzeugende Einzel- und Doppelbilanzen auf. So sind Dr. Stefan Wechsler (16:1) und Markus Hackl (13:3) die beiden stärksten Spieler im Spitzenpaarkreuz. Herbert Hirtreiter (9:3) und Harald Treml (8:3) gehören zu den vier besten Akteuren des Mittelkreuzes. Ferdinand Mader (8:2) ist der drittbeste Spieler im Schlusskreuz, Rainer Weber (5:4) kann ebenfalls eine positive Bilanz aufweisen. Dr. Wechsler/Hackl (9:0) sind im Doppel ebenso ungeschlagen wie Mader/Weber (8:0).

Einen weiteren Punktgewinn konnte die 2. Jugendmannschaft im Heimspiel gegen den TSV Metten II verzeichnen. Beim 7:7-Unentschieden trugen sich Anton Stadler (3), Bastian Herrmann, Selina Prinz sowie die Doppel Stadler/Herrmann und Selina Prinz/Felix Prinz in die Siegerlisten ein.

 

Markus Hackl

Klarer Auswärtssieg in Oberschneiding 

Weitere Niederlage für Herren II

 

Tabellenletzter gegen Spitzenreiter hieß es am letzten Spieltag in der 2. Bezirksliga. Ohne Harald Treml, der durch Konrad Pfeffer ersetzt wurde, reiste der SV Kirchberg zum Aufsteiger nach Oberschneiding. Erwartungsgemäß sprang dabei ein hoher 9:2-Auswärtssieg heraus, womit die Tabellenführung untermauert wurde. Lediglich der Spitzenspieler der Gastgeber konnte mit den Gästen mithalten. Die Punkte holten Dr. Wechsler /Hackl und Mader/Weber in den Doppeln sowie Dr. Stefan Wechsler (2), Markus Hackl (2), Herbert Hirtreiter, Ferdinand Mader und Rainer Weber in den Einzeln.

Wenn es schon nicht läuft, kommt meistens auch noch Pech dazu. Die von Verletzungssorgen arg gebeutelte 2. Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen den TTC Hengersberg denkbar knapp und unglücklich mit 7:9 und bleibt damit weiter im Tabellenkeller. Trauner/Rager und Prinz/Pfeffer D. sorgten dabei für eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Die Einzelpunkte sicherten Georg Trauner (2), Johannes Rager, Manfred Prinz und David Pfeffer.

Unter die Räder kam die 2. Jugendmannschaft beim TV Ruhmannsfelden IV. Ohne Satzgewinn setzte es eine 0:8-Niederlage.

 

Markus Hackl

SV Kirchberg festigt Tabellenführung 

Zweite Jugendmannschaft feiert ersten Sieg

 

Gegen die DJK Leiblfing gewann Tabellenführer SV Kirchberg sicher mit 9:2 und untermauerte damit seine Spitzenposition in der 2. Bezirksliga. Nach Erfolgen von Dr. Wechsler/ Hackl und Mader Ferdinand/Mader Susanne ging man mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln heraus. Dann legten die Hausherren den Grundstein zum hohen Sieg und gewannen die nächsten fünf Einzel zum 7:1. Unglücklich im fünften Satz musste Susanne Mader trotz guter Leistung eine knappe Niederlage einstecken. Mit zwei weiteren klaren Siegen im vorderen Paarkreuz wurde der 9:2-Heimsieg sichergestellt. Die Punkte im Einzel holten Dr. Stefan Wechsler (2), Markus Hackl (2), Harald Treml, Herbert Hirtreiter und Ferdinand Mader.

Eine ansprechende Leistung zeigte die stark ersatzgeschwächte 2. Mannschaft im Heimspiel der 1. Kreisliga gegen die SpVgg Stephansposching. Trotz der 4:9-Niederlage zeigt die Leistungskurve einiger Akteure nach oben. Siege fuhren Georg Trauner, Manfred Prinz, David Pfeffer sowie das Doppel Trauner/Johannes Rager ein.

In der 2. Kreisliga konnte die 2. Jugendmannschaft ihren ersten Erfolg feiern. Im Heimspiel gegen den TTC Hengersberg II gab es einen knappen 8:6-Sieg. Dabei holten Johannes Schmid und Anton Stadler mit je drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg zusammen sieben Punkte. Den letzten Zähler erkämpfte Selina Prinz.

 

Markus Hackl

Hoher 9:1-Auswärtssieg in Bischofsmais 

Jugend verliert in Teisnach knapp

 

Tabellenführer SV Kirchberg musste in der 2. Bezirksliga zum Nachbarderby nach Bischofsmais reisen. Die Heimmannschaft rangiert im sicheren Mittelfeld der Tabelle und konnte somit befreit aufspielen, was ihnen vor allem in den Doppeln gelang. Dennoch behielten auch hier die Kirchberger in den entscheidenden Situationen einen klaren Kopf und konnten mit 2:1 in Führung gehen. In den Einzeln zeigte sich die Dominanz des verlustpunktfreien Spitzenreiters mehr oder weniger deutlich. Nur ein einziges Spiel ging über die volle Distanz von fünf Sätzen und auch hier hatte Rainer Weber am Ende die Nase vorne. Die weiteren Punkte zum hohen 9:1-Auswärtssieg holten Dr. Stefan Wechsler (2), Markus Hackl, Harald Treml, Herbert Hirtreiter, Ferdinand Mader sowie anfangs die Doppel Dr. Wechsler/Hackl und Mader/Weber.

Auf Rang vier in der 1. Kreisliga überwintert die 1. Jugendmannschaft. Zum Vorrundenfinale gab es noch eine 5:8-Niederlage beim souveränen Tabellenführer SpVgg Teisnach. Mit etwas Glück wäre vielleicht ein Unentschieden möglich gewesen. Erfolgreich waren der in der Vorrunde sowohl im Einzel auch als im Doppel unbesiegte David Pfeffer (2), Johannes Schmid, Aaron Loibl sowie das Doppel Pfeffer/Sophie Mader.

 

Markus Hackl