Jugend Kreispokalsieger 

Herren im Pokal eine Runde weiter

 

Nach dem Vorrundenabschluss in dein einzelnen Spielklassen mussten alle Kirchberger Teams noch ihre Pokalwettbewerbe absolvieren. Mit einem herausragenden Erfolg konnte die 1. Jugendmannschaft dabei aufwarten. Nach Siegen über Hengersberg und Metten erreichten die Youngsters die Pokalendrunde auf Kreisebene. Im Halbfinale trafen sie dabei auf den TV Ruhmannsfelden III. Völlig problemlos zogen David Pfeffer, Sophie Mader und Anton Stadler mit einem 5:0-Erfolg ins Endspiel ein. Dort traf man auf die 2. Mannschaft der Ruhmannsfeldener. Auch hier überzeugten die Kirchberger Nachwuchsakteure auf der ganzen Linie und konnten ebenso einen ungefährdeten Sieg einfahren und mit 5:1 den Kreispokal holen. Ein weiterer Beleg dafür, dass die jahrelange Nachwuchsarbeit von Trainer Ferdinand Mader regelmäßig zu großen Erfolgen führt.

Auch die zweite Herrenmannschaft erreichte die Pokalendrunde. Im Viertelfinale konnte dabei der TSV Deggendorf IV mit 5:1 bezwungen werden. Susanne Mader, Konrad Pfeffer und Willi Weber punkteten. Im Halbfinale war dann Endstation – der TSV Metten war beim 0:5 einfach zu stark.

Auch die erste Herrenmannschaft war im Bezirkspokal noch aktiv. Gegen die SpVgg Teisnach setzten sich Markus Hackl, Harald Treml und Ferdinand Mader 5:1 durch und erreichten die nächste Runde.

 

Auf dem Bild die beim Kreispokal siegreiche Jugendmannschaft des SV Kirchberg mit (v.l.) Trainer Ferdinand Mader, Anton Stadler, David Pfeffer und Sophie Mader. (Foto: SV Kirchberg)

 

Markus HacklJugend Pokal