Erster Punktverlust für den Tabellenführer 

Niederlage für Herren II, Sieg für Jugend II

 

Beim Auswärtsspiel der 2. Bezirksliga in Leiblfing verlor der SV Kirchberg seine weiße Weste. Ersatzgeschwächt (ohne Markus Hackl) reichte es nur zu einem 8:8-Unentschieden, was den ersten Punktverlust der laufenden Saison bedeutete. Die Kirchberger hatten im Mittelkreuz ein deutliches Übergewicht und holten dort mit Herbert Hirtreiter und Ferdinand Mader die maximale Ausbeute von vier Punkten. Ebenfalls überzeugend war einmal mehr Dr. Stefan Wechsler, der im Spitzenpaarkreuz beide Leiblfinger locker bezwang. Sonst konnte jedoch kein Einzel mehr gewonnen werden und es kamen lediglich noch zwei siegreiche Eingangsdoppel durch Dr. Wechsler/Hirtreiter und Mader/Weber hinzu. Das Schlussdoppel wurde knapp im fünften Satz abgegeben.

Die 2. Mannschaft bestritt das Nachbarderby der 1. Kreisliga bei der SpVgg Kirchdorf. Bei der achtbaren 5:9-Niederlage punkteten Johannes Rager (2), David Pfeffer sowie die Doppel Alois Marchl/Rager und Manfred Prinz/D. Pfeffer.

In der 2. Jungen Kreisliga kam die 2. Kirchberger Jugendmannschaft zu einem 8:2-Heimsieg über die SpVgg Kirchdorf. Anton Stadler (2), Selina Prinz (2), Bastian Hermann (2), Johannes Schmid und das Doppel Schmid/Stadler trugen die Punkte zum hohen Sieg bei.

 

Markus Hackl

Klarer Sieg über Tabellenschlusslicht Oberschneiding

Jugend zweimal unterlegen

 

Verlustpunktfreier Tabellenführer gegen punktlosen Tabellenletzen hieß es am jüngsten Spieltag der 2. Bezirksliga Ost. Von der Papierform her eigentlich eine klare Angelegenheit, dennoch rechnete man im Kirchberger Lager mit einer unange- nehmen Aufgabe, da mit Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl das komplette Spitzenpaarkreuz ausfiel. Der 1:2-Rückstand nach den Doppeln (M. Mader/Weber) bestätigte zunächst einmal diese Vermutung. Auch im vorderen Paarkreuz gab es enge Spiele, in denen die Oberschneidinger sich als erbitterte Gegner erwiesen. Harald Treml und Herbert Hirtreiter konnten sich aber jeweils in fünf Sätzen behaupten. In der Folgezeit gab es drei leichte Kirchberger Siege durch Ferdinand Mader, Rainer Weber und Susanne Mader. Noch einmal konnten die Gäste auf 3:6 verkürzen, aber Harald Treml, Herbert Hirtreiter und Ferdinand Mader stellten mit ihren jeweils zweiten Einzelerfolgen zum Endergebnis von 9:3.

Mit einer 3:9-Niederlage beendete die 2. Mannschaft ihr Heimspiel der 1. Kreisliga gegen den FC Rinchnach. Manfred Prinz, Volker Janik und eingangs das Doppel Prinz/David Pfeffer waren siegreich.

Zwei Niederlagen musste die 1. Jugendmannschaft zum Rückrundenauftakt der 1. Kreisliga einstecken. Beim TV Ruhmannsfelden II unterlag man 2:8 (David Pfeffer 2), gegen die SpVgg Teisnach 3:8 (Pfeffer 2, Pfeffer/Johannes Schmid).

Die 2. Jugendmannschaft konnte bei der SpVgg Teisnach II hingegen einen knappen 8:6-Erfolg einfahren. Die Punkte holten Anton Stadler (3), Johannes Schmid, Bastian Hermann, Selina Prinz sowie die Doppel Schmid/Stadler und Hermann/Prinz.

 

Markus Hackl

Klarer Derbysieg zum Rückrundenstart

Zweite Mannschaft holt ersten Punkt

 

Der Rückrundenauftakt bescherte Herbstmeister SV Kirchberg gleich das Nachbarderby mit dem SV Bischofsmais an eigenen Tischen. Obwohl die Hausherren Markus Hackl ersetzen mussten, bestimmten sie von Beginn an die Begegnung eindeutig. Drei Doppelsiege sorgten für eine beruhige 3:0-Führung. Die Punkteteilung im vorderen Paarkreuz sollte der einzige Zähler der Gäste bleiben. Alle restlichen Einzel gingen eindeutig an das Heimteam, wobei auch Ersatzfrau Susanne Mader ein überzeugender und ungefährdeter Erfolg gelang. Die Siege im Einzelnen errangen: Dr. Stefan Wechsler (2), Herbert Hirtreiter, Ferdinand Mader, Rainer Weber, Susanne Mader sowie die Doppel Dr. Wechsler/Hirtreiter, Treml/Mader S., Mader F./Weber.

Im Bezirkspokal erreichte der SV Kirchberg beim unterklassigen FC Langdorf die nächste Runde. Ein überragender Harald Treml mit drei Siegen sowie Markus Hackl – der sich bereits zu Beginn des ersten Einzels verletzte und nur noch stark eingeschränkt spielen konnte – und Herbert Hirtreiter holten die Punkte.

Mit einem 8:8-Unentschieden gegen den TV Ruhmannsfelden IV errang die abermals stark ersatzgeschwächte zweite Mannschaft den ersten Punkt in der 1. Kreisliga. Bei diesem Spiel feierte Bernd Bauer sein Debüt im Kirchberger Trikot. Die Punkte holten: Manfred Prinz (2), Georg Trauner, Johannes Rager (2), David Pfeffer und das Doppel Trauner /Rager (2).

 

Markus Hackl