SV Kirchberg gleicht Punktekonto aus

9:4-Heimsieg gegen Siegenburg – Auch Herren II und Jugend siegen

 

Mit dem TSV Siegenburg stellte sich der Tabellenvierte der 1. Bezirksliga in der Kirchberger Halle vor. Da die Gäste derzeit verletzungsbedingt zwei Ausfälle zu beklagen haben, rechnete man sich Siegchancen aus. Der SV kam auch gut in die Partie und gewann zwei Eingangsdoppel. Neben Dr. Wechsler/Hackl siegten auch erstmals Hirtreiter/Treml gegen das gegnerische Spitzendoppel. Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl erhöhten im vorderen Paarkreuz auf 4:1. Im Mittelkreuz wurden die Punkte geteilt, Harald Treml siegte für das Heimteam. Das derzeit gut aufgelegte hinteren Paarkreuz mit Ferdinand Mader und Rainer Weber sorgte dann für eine beruhigende 7:2-Halbzeitführung. Siegenburg gelang in der Folge noch eine Ergebniskorrektur, aber Markus Hackl und Harald Treml machten mit ihren jeweils zweiten Einzelerfolgen den Sack zu. Mit dem 9:4-Heimsieg konnten die Kirchberger ihr Punktekonto ausgleichen und belegen derzeit den ausgezeichneten 5. Rang.

Der zweiten Mannschaft gelang in der 1. Kreisliga ein äußerst wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Beim hohen 9:1-Heimsieg gegen die SpVgg Teisnach II waren alle Akteure erfolgreich. Es punkteten Manfred Prinz (2), Georg Trauner, Simon Weber, Johannes Rager, Alois Marchl, David Pfeffer sowie die Doppel Prinz/Weber und Marchl/Pfeffer. Zuvor zog das Reserveteam beim TSV Altenmarkt mit 5:9 den Kürzeren (Simon Weber 2, Sophie Mader, Trauner/Weber, Volker Janik/Konrad Pfeffer).

Zwei deutliche Erfolge gelangen der Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga. Jeweils mit 8:2 wurden der TSV Metten und die DJK Nesslbach abgefertigt, wodurch die alleinige Tabellenführung eindrucksvoll untermauert wurde. Gegen Metten sorgten Simon Weber (2), Anton Stadler (2), Aaron Loibl, Johannes Schmid und die Doppel Weber/Stadler sowie Loibl/Schmid für die Punkte, in Nesslbach siegten der von seinem Auslandsaufenthalt zurückgekehrte David Pfeffer (2), Johannes Schmid (2), Anton Stadler (2) und die Doppel Pfeffer/Stadler bzw. Loibl/Schmid.

Zwei 1:8-Heimniederlagen bezog hingegen die 2. Jugendmannschaft. Sowohl gegen die DJK Nesslbach II (Selina Prinz) als auch gegen den TV Viechtach II (Selina Prinz/Felix Prinz) reichte es nur zum Ehrenzähler in der 2. Kreisliga.

 

Markus Hackl