Relegationsfinale gegen Phönix Straubing II

Entscheidendes Spiel um Klassenerhalt in heimischer Halle

 

Nach dem nervenaufreibenden Saisonfinale in der 1. Bezirksliga, das für den SV Kirchberg mit dem Relegationsplatz endete, steht nun, nach vierwöchiger Spielpause das entscheidende Spiel um den Ligaverbleib an. Am kommenden Freitag, 15.04.16, ist die TTG Phönix Straubing II der Gegner um den offiziell letzten freien Platz im niederbayerischen Oberhaus. Die Gäubodenstädter setzten sich letztes Wochenende im Duell mit den anderen beiden Vizemeistern der 2. Bezirksligen (Eging und Gündlkofen) durch zwei klare 9:3-Erfolge deutlich durch. Bei diesem Relegationsturnier überraschten die Straubinger mit ihrer Aufstellung, da sie einen Spieler einsetzten, der nur einen Einsatz im Team aufweisen konnte, eigentlich Spieler der höherklassigen Bayernliga-Truppe ist. Mit dieser Verstärkung sind sie ein äußerst ernst zu nehmender Gegner für die Treml-Truppe, ein enges Match darf erwartet werden. Dennoch werden die Kirchberger alles in die Waagschale werfen, um in heimischer Halle, mit Unterstützung der Zuschauer, den Klassenerhalt zu sichern.

 

Markus Hackl