Unentschieden im Bayerwald-Derby

SV Kirchberg und TV Ruhmannsfelden trennen sich 8:8 zum Saisonauftakt

 

Rund zwei Jahrzehnte spielten sie nicht mehr in derselben Liga, immer war der TV Ruhmannsfelden höherklassig angesiedelt. Nach dem Abstieg aus der Bayernliga und dem Aderlass einiger Stammspieler zog der TVR jedoch mit runderneuerter Mannschaft in die 1. Bezirksliga zurück. Die Kirchberger erreichten den Klassenerhalt in der vergangenen Saison nur hauchdünn und konnten sich in der Sommerpause über einen Neuzugang freuen. Florian Heigl kehrte nach vierjährigem Gastspiel in Ruhmannsfelden zu seinem Heimatverein zurück. Brisanz hatte das Bayerwald-Derby zudem, da mit Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl zwei weitere Kirchberger Akteure bereits beim Gegner aktiv waren. Im Spiel verzeichneten die Gäste den weitaus besseren Start und führten schnell mit 5:1. Lediglich das Spitzendoppel Dr. Wechsler/Hackl holte einen Zähler, die beiden anderen Doppel sowie die ersten drei Einzel gingen, wenn auch zum Teil knapp, verloren. Der SV kämpfte sich aber zurück und konnten zur Halbzeit nach Siegen von Harald Treml, Ferdinand Mader und Herbert Hirtreiter auf 4:5 verkürzen. Im vorderen Paarkreuz gelang dann sogar die Führung. Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl revanchierten sich für die Auftaktniederlagen und fuhren zwei Siege ein. Im Mittelkreuz war jedoch Ruhmannsfelden überlegen und holte dort beide Punkte. Ferdinand Mader glich mit seinem zweiten Einzelsieg zum 7:7 aus. Nach einer Niederlage im letzten Einzel gingen Dr. Wechsler und Hackl mit einem 7:8-Rückstand ins Schlussdoppel. Dort holten sie einen vollkommen ungefährdeten Sieg zum 8:8-Endstand. Insgesamt eine gerechte Punkteteilung nach dreieinhalbstündigem Match.

Einen Fehlstart hatte die 2. Mannschaft in der 1. Kreisliga. Ohne den verhinderten Spitzenspieler Rainer Weber unterlag das Team beim TSV Deggendorf III nach schwacher Leistung mit 5:9. Die Punkte holten Simon Weber, David Pfeffer (2), Martin Lanzendorfer und Willi Weber.

Bereits zwei Siege fuhr die 1. Jugendmannschaft ein. An eigenen Tischen gab es einen 8:0-Auftaktsieg in der 1. Kreisliga gegen den TSV Metten (David Pfeffer 2, Aaron Loibl 2, Anton Stadler, Alex Kolmer, Pfeffer/Stadler, Loibl/Kolmer), im Kreispokal setzen sich Pfeffer (2), Stadler (2) und Kolmer 5:0 beim TSV Metten II durch.

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.