Überraschender Auswärtspunkt in Dingolfing

Ganz starke Leistung bei einem Top-Team der Liga

 

Im Rahmen der 1. Bezirksliga musste der SV Kirchberg auswärts beim TV Dingolfing, einer absoluten Spitzenmannschaft antreten. Nach dem guten Saisonstart wollte man auch bei den BMW-Städtern mitspielen, obwohl die beiden Duelle in der vergangenen Saison herbe Niederlagen nach sich zogen. Der Start verlief auch diesmal nicht optimal, nach den Eingangsdoppeln stand es 1:2 (Dr. Wechsler/Hackl). Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Dr. Stefan Wechsler siegte, Markus Hackl lieferte dem Tschechen Sojka, einem der stärksten Spieler der Liga, einen beherzten Kampf, hatte Matchbälle und verlor unglücklich im Entscheidungssatz. Stattdessen drehte Florian Heigl im Mittelkreuz ein bereits verloren geglaubtes Spiel und verkürzte auf 3:4. Nach einem Erfolg von Ferdinand Mader ging man mit einem 4:5-Rückstand in die zweite Runde. Abermals wurden in allen Paarkreuzen die Punkte geteilt. Auf Kirchberger Seite holten Markus Hackl, Florian Heigl mit seinem zweiten Einzelerflog und Herbert Hirtreiter die Zähler. Mit einem 7:8-Rückstand mussten Dr. Wechsler/Hackl ins Schlussdoppel. Dort entwickelte sich ein auf sehr hohem Niveau stehendes Match, das bis zum letzten Ballwechsel an Spannung kaum zu überbieten war. Letztlich waren die beiden Kirchberger beim 15:13 im Entscheidungssatz die nervenstärkeren. Das 8:8-Unentschieden entspricht dem Spielverlauf, die Ausgeglichenheit zeigt auch das Satzverhältnis von 32:32. Mit diesem Punktgewinn steht die Treml-Truppe weiter auf Rang 4 der Tabelle und muss nächste Woche in Passau gegen einen Abstiegskandidaten antreten.

Im Kellerderby der 1. Kreisliga holte die Reserve ein etwas unglückliches Unentschieden beim TV Ruhmannsfelden IV (von acht Fünfsatzspielen wurden sechs verloren) und bleibt damit auf einem Nichtabstiegsplatz. Beim 8:8 holten Rainer Weber (2), David Pfeffer (2), Manfred Prinz sowie die Doppel R. Weber/Prinz (2) und Volker Janik/Martin Lanzendorfer die Punkte.

Einen ganz wichtigen Sieg landete die 1. Jugendmannschaft im Kampf um die Meisterschaft in der 1. Kreisliga. Bei der bis dato ebenfalls verlustpunktfreien SpVgg Teisnach kam sie zu einem überraschend hohen 8:3-Erfolg und steht mit 12:0 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze. David Pfeffer (2), Anton Stadler (2), Aaron Loibl, Alex Kolmer sowie die beiden Doppel Pfeffer/Stadler und Loibl/Kolmer sicherten den wichtigen Auswärtssieg.

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.