SV Kirchberg mit Pokalerfolgen

Verdiente Vereinsmitglieder geehrt

 

Vor der Weihnachtspause waren noch einmal alle Kirchberger Tischtennisteams im Pokaleinsatz. Den größten Erfolg feierte dabei das Jugendteam. Bereits zum vierten Mal in Folge holte es den Kreispokal. Bei der Endrunde in Langdorf setzten sich David Pfeffer, Anton Stadler und Alex Kolmer im Halbfinale gegen den TSV Metten 5:0 durch und behielten auch im Endspiel mit 5:2 gegen die SpVgg Teisnach unerwartet deutlich die Oberhand. Damit darf die Truppe um Jugendleiter Ferdinand Mader die Farben des Kreises Bayerwald auf Bezirksebene vertreten und möchte auch dort ein gehöriges Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden.

Die zweite Herrenmannschaft konnte sich ebenfalls für die Kreispokalendrunde qualifizieren. Nach einem klaren 5:0 gegen die SpVgg Stephansposching II unterlagen Rainer Weber, Simon Weber und Martin Lanzendorfer im Halbfinale unglücklich der SpVgg Stephansposching mit 4:5.

Die erste Herrenmannschaft erreichte durch einen lockeren 5:0-Auswärtssieg bei der SpVgg Teisnach die nächste Runde im Bezirkspokal. Markus Hackl, Harald Treml und Herbert Hirtreiter gaben dabei keinen einzigen Satz ab.

Bei der Weihnachtsfeier konnte Spartenleiter Harald Treml zwei äußerst engagierte Mitglieder für ihre außergewöhnlich langjährigen Tätigkeiten ehren. Ferdinand Mader erhielt für 30 Jahre Jugendleiter die Verdienstnadel in Gold mit kleinem Kranz und für 10 Jahre Spartenleitung die Verdienstnadel in Silber des BTTV. Letztere Auszeichnung durfte auch Rainer Weber für 10 Jahre Spartenleitung entgegen nehmen.

Die beiden Bilder zeigen die Geehrten mit Spartenleiter Harald Treml und Vorstand Roland Weinmann. Bild 1 von links: Ferdinand Mader, Harald Treml, Roland Weinmann. Bild 2 von links: Harald Treml, Roland Weinmann, Rainer Weber.

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.