Auswärtsniederlage in Straubing

Jugend weiter in der Erfolgsspur

 

Beim Auswärtsspiel der 1. Bezirksliga musste der SV Kirchberg bei Phoenix Straubing II, einem Team, das noch mitten im Abstiegskampf steckt, antreten. Da die Gastgeber zum ersten Mal seit langer Zeit wieder ihre Stammformation aufbieten konnten und beim SV die Nummer 1, Dr. Stefan Wechsler, krankheitsbedingt fehlte, standen die Vorzeichen schlecht. Mit einem 1:2-Rückstand ging es aus den Doppeln, Hackl/Heigl punkteten. Im vorderen und mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, Markus Hackl und Harald Treml verließen die Platte als Sieger. Durch zwei Erfolge im hinteren Paarkreuz konnten sich die Gäubodenstädter zur Halbzeit mit 6:3 etwas absetzen. Mit einem Dreierpack kämpfte sich die Mader-Truppe aber zurück und glich aus. Markus Hackl und Harald Treml mit ihren jeweils zweiten Einzelsiegen sowie Florian Heigl konnten zum 6:6 aufschließen. In den letzten drei Einzeln war jedoch nichts Zählbares mehr zu holen, sodass am Schluss eine 6:9-Niederlage feststand. Die Kirchberger befinden sich zwar immer noch auf dem 5. Tabellenplatz, doch der Abstand zum hinteren Tabellendrittel ist geschmolzen. In den verbleibenden vier Partien muss schon noch gepunktet werden, um der Gefahrenzone fern zu bleiben. Eine erste Möglichkeit dazu bietet sich kommenden Freitag, 03.03., 20 Uhr, wenn der Tabellendritte TV Dingolfing zum Heimspiel in der Kirchberger Turnhalle antritt.

Durch einen 8:2-Auswärtssieg beim TSV Metten steht die erste Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga bereits vorzeitig als Meister fest. David Weber (2), Anton Stadler (2), Alex Kolmer (2), Aaron Loibl sowie das Doppel Weber/Stadler trugen sich in die Siegerliste ein.

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.