Tischtennis SV Kirchberg i. W.

 

Aufsteiger niedergerungen

Herren I, Herren II und Jugend siegreich

 

Aufsteiger TSV Deggendorf II verlangte dem SV Kirchberg im Heimspiel der 1. Bezirksliga alles ab. Nach fast vier Stunden Spielzeit behielt der SV beim 9:7 aber dennoch beide Punkte. Der Start missglückte, lediglich Treml/Mader holten einen Doppelpunkt. Dr. Wechsler/Hackl mussten nach zwei Jahren ohne Niederlage erstmals wieder die Segel streichen. Nach dem 1:2-Rückstand schlugen Dr. Stefan Wechsler und Markus Hackl im vorderen Paarkreuz aber zurück und holten beide Punkte. Im Mittelkreuz war Deggendorf überlegen, im Schlusskreuz Kirchberg. Ferdinand Mader und Simon Weber sorgten für die 5:4-Führung nach dem ersten Durchgang. Nach weiteren zwei Erfolgen im Spitzenpaarkreuz durch Dr. Wechsler und Hackl zogen die Kirchberger auf 7:4 davon und wähnten sich auf der Sieger- straße. Deggendorf steckte aber nicht auf und glich mit drei Punkten am Stück zum 7:7 aus. Ferdinand Mader musste im letzten Einzel über die volle Distanz gehen, um seinen zweiten Einzelerfolg zu sichern und Dr. Wechsler/Hackl mit einer 8:7-Führung ins Schlussdoppel zu schicken. Dort konnten sie ihre Auftaktniederlage wieder wettmachen und sorgten für den knappen 9:7-Endstand. Mit einem Punktekonto von 9:7 liegt der SV Kirchberg weiter im vorderen Mittelfeld der Tabelle und möchte beim nächsten Auswärtsspiel in Adlkofen auch nicht leer ausgehen.

Einen ungefährdeten Sieg fuhr die Reserve in der 1. Kreisliga ein. Das Heimspiel gegen die SpVgg Teisnach II war weitestgehend einseitig und das hohe 9:1 die logische Konsequenz. Die Zähler holten Herbert Hirtreiter (2), David Pfeffer, Rainer Weber, David Weber, Susanne Mader und die Doppel F. Weber/D. Weber, Hirtreiter/Pfeffer und R. Weber/Mader.

Ohne einen einzigen Satz zu verlieren deklassierte die erste Jugendmannschaft in der 1. Bezirksliga den TSV Oberalteich beim 8:0. David Pfeffer (2), David Weber (2), Anton Stadler, Alex Kolmer sowie die Doppel Pfeffer/Weber und Stadler/Kolmer waren erfolgreich.

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.