TV Dingolfing zu stark für SV Kirchberg

Erste verliert 2:9 – Zweite und Dritte ohne Probleme

 

Der TV Dingolfing, aktuell Tabellenzweiter der 1.Bezirksliga, erwies sich als zu stark für den SV Kirchberg. Obwohl man die BMW-Städter an eigenen Platten in der Vorrunde noch besiegt hatte, war man sich der schwierigen Aufgabe bei den überaus heimstarken Gastgebern bereits im Vorfeld bewusst. Da die meisten SVler ihre Normalform auch nicht abrufen konnten, war eine hohe 2:9-Niederlage die logische Folge. Nach einem 1:2-Rückstand in den Doppeln (Dr. Wechsler/Hackl siegten) gingen die ersten fünf Einzel verloren und Dingolfing zog vorentscheidend auf 7:1 davon. Harald Treml sorgte noch für eine Resultatsverbesserung, wenig später war die Partie aber auch schon beendet. Mit nunmehr 11:13 Punkten sind die Kirchberger auf Rang 6 zurückgerutscht und haben am 04.02. das nächste schwere Auswärtsspiel bei der DJK Landshut II, dem Tabellendritten, zu bestreiten.

Die Reserve kam zu einem weiteren 9:0-Kantersieg in der 1. Kreisliga und führt die Tabelle unangefochten verlustpunktfrei an. Beim Heimsieg gegen den TSV Metten punkteten Herbert Hirtreiter, Rainer Weber, Felix Weber, David Weber, Susanne Mader, Anton Stadler und die Doppel F. Weber/Stadler, Hirtreiter/Pfeffer sowie R. Weber/Mader.

Die Dritte steht mittlerweile ebenso an der Tabellenspitze der 2. Kreisliga, sie belegt punktgleich mit dem Tabellenführer Rang 2. Im Spitzenspiel beim bis dato nur um einen Punkt schlechteren SV Neuhausen II kam das Team zum einem deutlichen 8:2-Auswärtssieg. Thomas Schober (2), Alex Kolmer (2), Sophie Mader (2) sowie die beiden Doppel Schober/Kolmer und Manfred Prinz/Mader fuhren die Erfolge ein.

Auch die Jugend war beim Kreisranglistenturnier im Einsatz. Beim Jungen-Wettbewerb kam es zu einem Kirchberger Dreifachtriumph. Thomas Schober gewann die Konkurrenz ohne Niederlage vor seinen Vereinskollegen Alex Kolmer und Anton Stadler.

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.