SV Kirchberg in neue Saison gestartet

Herren II sowie Herren III mit Sieg und Niederlage

 

Während die erste Herrenmannschaft sowie das Jugendteam noch auf ihren Punktspielstart warten müssen, haben die restlichen Tischtennismannschaften des SV Kirchberg ihre ersten Saisonspiele bereits hinter sich. Die zweite Mannschaft gewann als Aufsteiger das Auftaktmatch der Bezirksliga Ost beim Nachbarn SV Bischofsmais ungefährdet mit 9:4, profitierte allerdings von Personalproblemen des Gegners. Die Punkte holten Herbert Hirtreiter, Rainer Weber (2), Felix Weber (2), David Weber, Susanne Mader sowie die Doppel F. Weber/D. Weber und R. Weber/Mader. Beim zweiten Auswärtsspiel in Garham hatte die Reserve bei der hohen 2:9-Niederlage wenig zu bestellen. Einzig David Pfeffer und David Weber gelang beim Titelanwärter ein Einzelerfolg.

Die dritte Herrenmannschaft hat schon drei Partien hinter sich. In der ersten Pokalrunde zog sie mit einem 4:0-Auswärtssieg bei der SpVgg Stephansposching II locker in die nächste Runde ein (Bernhard Pfeffer, Manfred Prinz, Willi Weber, Pfeffer/Prinz). Das erste Rundenspiel der Bezirksklasse A ging in Spiegelau mit 2:8 verloren. Ohne Anton Stadler hatte der Aufsteiger keine Chance, lediglich Bernhard Pfeffer konnte bei seinem Debut nach mehrjähriger Pause mit zwei Einzelsiegen voll überzeugen. Beim ersten Heimspiel gegen den TV Ruhmannsfelden III gelang durch einen in dieser Höhe nicht erwarteten 8:2-Sieg die Wiedergutmachung. Ein entfesselt aufspielender Anton Stadler gewann zwei Punkte im vorderen Paarkreuz und mit Alex Kolmer das Doppel. Die weiteren Zähler holten Bernhard Pfeffer, Alex Kolmer (2), Manfred Prinz sowie das Doppel Pfeffer/Prinz.

Ebenfalls erfolgreich in die neue Spielzeit ist die zweite Jugendmannschaft gestartet. In der Bezirksliga West setzte es auswärts beim TSV Bogen III einen klaren 8:2-Erfolg (Alex Kolmer 2, Selina Prinz 2, Felix Prinz 2, Lukas Prinz, Kolmer/S. Prinz).

 

 

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.