Tischtennis SV Kirchberg i. W.

Jugend holt Verbandspokalsieg

Herren I siegt in Straubing – Herren II mit Auswärtspleite

Kirchbergs Tischtennisspieler mussten im jüngsten Auswärtsspiel der Bezirksoberliga zum Tabellendritten TTC Straubing reisen. Durch einen letztendlich wenig gefährdeten 9:6-Sieg konnte die souveräne Tabellenführung weiter ausgebaut werden. Markus Hackl, Dr. Stefan Wechsler und Florian Heigl punkteten jeweils doppelt, Tom Schober und Ferdinand Mader steuerten einen Sieg bei, den letzten Zähler holte das Duo Dr. Wechsler/Hackl im Eingangsdoppel.

Die Reserve erlitt im Nachbarderby bei der SpVgg Teisnach einen empfindlichen Dämpfer und hat im Kampf um die Vizemeisterschaft der Bezirksliga Ost nun auf Grund des schwierigeres Restprogramms die schlechteren Karten. Bei der überraschend hohen 1:9-Schlappe holte lediglich Rainer Weber einen Einzelpunkt. Eine Woche zuvor gelang an eigenen Tischen noch ein überzeugender 9:3-Heimsieg gegen den TV Ruhmannsfelden II (David Pfeffer, Felix Weber 2, David Weber, Rainer Weber, Susanne Mader, Simon Weber/Pfeffer, F. Weber/D. Weber, R. Weber/Mader).

Auch die Dritte musste in einem Landkreisderby der Bezirksklasse A gegen den TSV Regen ran. Beim hohen 8:1-Sieg waren Anton Stadler (2), Alex Kolmer (2), Bernhard Pfeffer (2) sowie das Doppel Stadler/Kolmer erfolgreich.

Zudem standen die niederbayerischen Pokalendrunden auf dem Programm. Die Jugend gewann in heimischer Halle den Titel auf Verbandsebene und qualifizierte sich damit für die südbayerische Pokalmeisterschaft. Tom Schober, Anton Stadler und David Weber hatten sowohl mit dem TTC Fortuna Passau als auch mit dem TSV Grafenau keinerlei Probleme und gewannen beide Partien 4:0. Die Herren belegten beim Finalturnier in Deggendorf nach einem 4:2-Sieg gegen den TV Ruhmannsfelden II (Treml 2, Hackl, Dr. Wechsler) und einem 1:4 gegen den späteren Sieger TTV Vilshofen (Dr. Wechsler) Rang 2.

Markus Hackl