Tischtennis SV Kirchberg i. W.

Erste Landesliga-Punkte eingefahren

Herren I mit Auswärtssieg in Töging, Zweite gewinnt in Frauenau

Die Kirchberger Tischtennis-Cracks haben die ersten Punkte in der Landesliga auf ihre Habenseite gebracht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegten sie beim TuS Töging relativ sicher mit 9:4. Der Doppelstart glückte, Hackl/Dr. Wechsler und Heigl/Mader sorgten für eine 2:1-Führung. Im vorderen Paarkreuz gab es dann zwei enge Fünfsatzmatches, wobei Tom Schober mit starker Leistung Tögings Spitzenspieler knapp bezwang. Auch im Mittelkreuz wurden die Punkte geteilt, Dr. Stefan Wechsler kam zu einem hart erkämpften Erfolg. All ihre Routine spielten Harald Treml und Ferdinand Mader im Schlusskreuz aus und stellten mit zwei ungefährdeten Siegen zur 6:3-Führung. Auch der zweite Durchgang startete gut, zwei Erfolge im vorderen Paarkreuz durch Markus Hackl und den abermals siegreichen Tom Schober bedeuteten die Vorentscheidung. Den Oberbayern gelang zwar nach eine Ergebniskorrektur, Florian Heigl machte mit seinem Einzelerfolg jedoch den Sack zum 9:4 zu. Das erste Heimspiel bestreitet der SV am Samstag, 19.Oktober um 19:00 Uhr gegen Mitaufsteiger Bad Aibling.

Die zweite Mannschaft kam im Landkreisderby der Bezirksliga Ost beim TTC Frauenau zu einem problemlosen 9:3-Auswärtssieg. Waren die beiden Doppelerfolge durch D. Weber/Stadler und R. Weber/Pfeffer noch hart erkämpft, behielten die Kirchberger in den Einzelspielen meist ganz klar die Oberhand. Letztendlich punkteten Simon Weber, David Weber, Anton Stadler (2), Felix Weber, Rainer Weber und Bernhard Pfeffer. 

Eine bittere Niederlage musste die Dritte beim TV Ruhmannsfelden III einstecken. Trotz einer komfortablen 6:3-Führung stand das Quartett am Ende beim 6:8 mit leeren Händen da. Die Zähler holten Bernhard Pfeffer (2), Susanne Mader (2), Manfred Prinz sowie das Doppel Mader/Prinz.

Markus Hackl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.